Spacer
Spacer
Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

6. Juni 2019

Cewe: 10. Dividendenerhöhung in Folge

Die ordentliche Hauptversammlung der Cewe Stiftung & Co. KGaA hat heute in Oldenburg bei einer Präsenzquote von 65,9 % allen vorgeschlagenen Tagesordnungspunkten zugestimmt. Mit 1,95 Euro je Aktie steigt die Dividende um 10 Eurocent im Vergleich zur Vorjahresdividende – dies ist die zehnte Dividendenerhöhung des Unternehmens in Folge. Die Dividendenrendite auf Basis des Jahresendkurses 2018 beträgt damit 3,1 %.


„Unser kontinuierliches Wachstum sowie unsere in jeder Hinsicht solide Finanzsituation machen es möglich, dass sich unsere Aktionäre nun seit einer gesamten Dekade auf eine Dividendensteigerung verlassen können“, erläuterte Cewe Vorstandsvorsitzender Dr. Christian Friege.

Auch für das Gesamtjahr plant das Unternehmen Umsatz und Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr weiter zu steigern. Einen zusätzlichen Impuls erwartet Cewe von der jüngsten Übernahme des Wandbild-Spezialisten WhiteWall, der das hochwertige Produktportfolio des Unternehmens ideal ergänzt. Nach der mittlerweile abgeschlossenen Akquisition von WhiteWall hat Cewe die Umsatz-Prognose auf 675 bis 710 Mio. Euro erhöht (2018: 653,3 Mio. Euro). Aufgrund des u. a. durch Transaktionskosten noch leicht negativ erwarteten EBIT-Beitrags von WhiteWall in 2019 hat der Vorstand die untere EBIT-Zielgrenze von 52 Mio. Euro auf 51 Mio. Euro angepasst. Nach dem Erfolg des ersten Quartals bleibt der obere Wert der geplanten EBIT-Zielbandbreite unverändert bei 58 Mio. Euro.

„Auch nach zehn Dividendenerhöhungen in Folge bleiben wir bei unserem Kurs. Wir wollen auch künftig aus der Position wirtschaftlicher Stärke heraus die Dividende weiter erhöhen: Unsere steigenden Ergebnisse sowie unsere stets solide Finanzlage mit hoher Eigenkapitalquote machen dies möglich“, fuhr Friege fort.

zu allen aktuellen Meldungen