Spacer
Spacer
Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

29. Juni 2018


Zufrieden mit dem Ergebnis des Geschäftsjahres 2017/2018: Die expert Vorstände (v.l.) Dr. Stefan Müller, Jochen Ludwig (Vorsitzender) und Gerd-Christian Hesse.

expert erneut mit Umsatzplus

Die expert-Gruppe konnte auch in ihrem 56. Geschäftsjahr mit einem Umsatzplus von 1,3 Prozent an die positive Entwicklung der vergangenen Jahre anknüpfen. Der Innenumsatz zu Industrieabgabepreisen ohne Mehrwertsteuer stieg auf 2,15 Milliarden Euro. Aufgrund der guten Absatzleistung fiel auch die Gesamtausschüttung an die expert-Gesellschafter erneut höher aus und stieg auf nunmehr 203,9 Millionen Euro. Das entspricht 11,7 Prozent des jahresbonuspflichtigen Umsatzes. Auf der diesjährigen Hauptversammlung werden Vorstand und Aufsichtsrat den expert-Gesellschaftern eine Dividende von 235,50 Euro pro Aktie vorschlagen.


Das gute Ergebnis des abgelaufenen Geschäftsjahres führt Jochen Ludwig, Vorstandsvorsitzender der expert SE, auf die professionelle Aufstellung der expert-Gesellschafter zurück: „Die Stärke unserer Fachhändler liegt in der hohen Beratungs- und Servicequalität, die sie tagtäglich auf der Fläche unter Beweis stellen. Hinzu kommt, dass die im Rahmen unserer Digitalisierungsstrategie vorgestellten Maßnahmen konsequent umgesetzt wurden. Darauf ruhen wir uns aber nicht aus – im neuen Geschäftsjahr werden wir im Bereich E-Commerce den Abstand zu den großen Online-Wettbewerbern verkleinern und für unsere Kunden in der digitalen Welt insgesamt präsenter sein.“ 

Die Eigenkapitalquote konnte im zum Ende des Geschäftsjahres auf 37 Prozent gesteigert werden. Im Geschäftsjahr 2017/2018 war die Anzahl der expert-Gesellschafter mit 190 leicht rückläufig, ebenso die Anzahl der Standorte mit 422. Die Anzahl der expert-Fachmärkte beträgt aktuell 273, von denen 61 in Eigenregie betrieben werden.

zu allen aktuellen Meldungen