Spacer
Spacer
Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:


Mehr als 90 Jahre nach der ersten Rolleiflex (links) bingt das Norderstedter Unternehmen jetzt eine Neuauflage im Retro-Design.

Rollei bringt Neuauflage der Rolleiflex

Mit der Rolleiflex Instant Kamera bringt das Norderstedter Unternehmen eine Sofortbildkamera auf den Markt, die nach Herstellerangaben Tradition und Moderne verbindet. Charakteristisch sind die Doppellinse und der Sucher im Retro-Look, der von oben einen Blick auf das Bildmotiv ermöglicht. Durch eine ausklappbare Sucherlupe lassen sich Details im Bild besonders gut erkennen.


Blende und Verschlusszeit können manuell bestimmt und auch Belichtungskorrekturen vorgenommen werden. Ein Belichtungsmesser im Sucher zeigt an, ob das Motiv zu hell oder zu dunkel ist. Auch ein aufklappbarer Blitz ist unter dem Rolleiflex Logo integriert.

Darüber hinaus kann man bei der Kamera manuell fokussieren und durch eine spezielle Einstellung an der Blende einen Bokeh-Effekt erzeugen. Mit der Rolleiflex Sofortbildkamera ist es außerdem möglich, Fotos mit Doppelbelichtung zu machen. Dabei wird das erste Bild zum Bildhintergrund und das zweite Motiv zum Vordergrund – gebannt auf einem handelsüblichen Sofortbild mit den Maßen 54 x 86 mm.

Mit dem dazugehörigen Kickstarter Projekt startet das Unternehmen aus Norderstedt einen innovativen Testlauf. Damit sei es Rollei gelückt, weit über die deutschsprachigen Grenzen hinaus für Aufmerksamkeit zu sorgen, erklärte Thomas Güttler, Geschäftsführer von Rollei: „Das Kickstarter Projekt sollte einfach dazu dienen, um zu sehen, ob überhaupt Interesse an einer Neuauflage der Rolleiflex besteht. Das weltweit tolle Ergebnis des Projekts stimmt uns natürlich sehr positiv. Dieser Erfolg könnte auch der Anstoß für weitere innovative Projekte dieser Art sein.“

Die neue Rolleiflex Sofortbildkamera wird in einigen Wochen verfügbar sein; der Preis beträgt 399,99 Euro (UVP).

zu allen aktuellen Meldungen