Spacer
Spacer
Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

2. Mai 2017

Ringfoto: neues SAP-System und RIO 4.0 erfolgreich gestartet

Die Ringfoto Gruppe hat erfolgreich, nach einer Projektlaufzeit von zwei Jahren, alle elektronischen Prozesse auf das neue SAP-System und das neue Extranet RIO 4.0 umgestellt. Mit der Warenwirtschaft von SAP hat sich die Kooperation für ein System entschieden, das besonders zukunftssicher ist und alle Prozesse und speziellen Verbundgruppenabläufe perfekt abbilden kann, heißt es in einer Pressemitteilung.


Die Systemumstellung erforderte auch eine grundlegende Anpassung des Extranets RIO. Hier hat man sich dagegen entschieden, lediglich die Schnittstellen des alten RIO anzupassen, sondern hat mit dem SAP-Produkt „Hybris“ einen komplett neuen Shop an den Start gebracht, der in jeder Hinsicht ideal auf das SAP-System abgestimmt ist, heißt es weiter.

Optisch unterscheidet sich das RIO 4.0 kaum vom alten Shop, um dem Händler die gesamten Umstellungen so einfach wie möglich zu machen. Doch im Hintergrund seien sehr viele Funktionalitäten verbessert und viele Features realisiert, worden, die sich die Händler schon lange gewünscht hatten.

So wird jetzt an jedem Artikel ein individueller „Bestpreis“ angezeigt, der bei der Berechnung des EK schon alle persönlichen Sofort-Konditionen des jeweiligen Händlers berücksichtigt, die Produktsuche wurde extrem verbessert, die Katalogstruktur wurde modernisiert und mit einer Mouse-Over-Funktion versehen, die Warenkorbverwaltung wurde verbessert, und der Händler hat ab sofort einen Online-Zugriff auf das Archiv-System mit allen seinen Aufträgen, Lieferscheinen, Rechnungen und Gutschriften.

Die wesentlichste technische Neuerung ist jedoch, so Ringfoto, dass RIO 4.0 einen Online-Zugriff auf das SAP-System hat und damit Lagerbestand und Auftrag in Echtzeit übermitteln kann.

zu allen aktuellen Meldungen