Spacer
Spacer
Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

27. April 2017

reflecta: jetzt Super 8 Filme digitalisieren

Mit dem neuen Super 8+ Scanner, der mit einem neuen Bildsensor ausgestattet ist, können ab sofort auch auf Super 8 gedrehte Filme in digitale Videos umgewandelt werden. Wird der reflecta Super 8+ Scanner über einen USB-Anschluss mit einem PC oder Mac verbunden, können die analogen Filme mit Hilfe der mitgelieferten Scansoftware ins digitale AVI-Format umgewandelt und archiviert werden.


Mit einer Auflösung von bis zu 1.920 x 1.080 ermöglicht der reflecta Super 8+ Scanner, Super 8 Filme (kein Normal 8 Film möglich) schnell und bequem zu digitalisieren. Der Film wird einfach in den Scanner eingelegt, der über die mitgelieferte Scansoftware CyberView S8 bedient wird. Der Film wird automatisch weitertransportiert und zunächst Bild für Bild abfotografiert. Die somit erstellte Sequenz von JPEG-Einzelbildern kann anschließend mit Hilfe der Software wahlweise mit einer Bildrate von 18 oder 24 Bildern pro Sekunde in das AVI-Format gewandelt werden. 

Die Scanzeit beträgt 2,25 Sekunden pro Bild bzw. ca. 2,5 Stunden für eine Super-8-Filmrolle mit 15 Metern. Ausgerüstet mit einem neuen Bildsensor ermöglicht der reflecta Super 8+ Scanner noch detailreichere Scans mit zugleich weniger Bildrauschen in dunklen Bildpartien, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Auflösung beträgt entweder 1920 x 1080 (Full HD) oder 1280 x 720 (HD) bei 24 Bit Farbtiefe. Die Dateigröße für einen gescannten 15 Meter Film in HD-Qualität beträgt ca. 1,2 GB.

Der reflecta Super 8+ Scanner ist ab sofort zum UVP von 999 Euro erhältlich.

zu allen aktuellen Meldungen